International Asset Protection


Steuern sparen im Ausland?


Zwei Schlüsselelemente sind ausschlaggebend für die Asset Protection: erstens die Art der Vermögensanlage, und zweitens die dafür gewählte Besitzstruktur. Die meisten wohlhabenden Personen berücksichtigen lediglich den ersten Aspekt.
 
Dem gegenüber bedeutet "International Asset Protection", Einkünfte und Vermögen durch die Nutzung internationaler Strukturen gegen mögliche Ansprüche von Gläubigern in künftigen Rechts- und Steuerangelegenheiten zu sichern.
 
So gehören z.B. Trusts zu den leistungsfähigsten Instrumen­ten, wenn es um die Nachfolgeregelung eines Familienvermögens geht. Verschiedene Arten von Trusts gestatten es Privatpersonen heutzuta­ge, ihr Familienvermögen mit dem Ziel der Steuerplanung, der Testaments-Substitution, der Nachfolgeplanung oder dem Schutz vor politischen oder wirtschaftlichen Eingriffen zu strukturieren und zu konsolidieren. Ähnliches gilt für (Offshore) Familiengesellschaften oder (Offshore) Familienstiftungen.
 
Steuerflucht durch Einschaltung ausländischer Strukturen, vorzugsweise in Steueroasen ("Offshore"), ist eine so alte wie aktuelle Erscheinung. Viele machen sich, oftmals verleitet durch unseriöse Veröffentlichungen dubioser Internetanbieter, Illusionen über angeblich legale Möglichkeiten, "Offshore" Steuern sparen zu können. Damit ist massiver Ärger mit dem deutschen Fiskus und eine Konfrontation mit dem Steuerstrafrecht programmiert.
 
Im Bereich der International Asset Protection ist daher eine realistische Beratung entscheidend. Wir wollen Ihnen auf den folgenden Seiten zeigen, worauf es ankommt.
 
 
Erfahren Sie mehr über unsere Services bei einem geplanten