Mezzanine Kapital


Mezzanine-Kapital bietet sich insbesondere für mittelständische Unternehmen an, die Beteiligungskapital suchen, aber weder Unternehmensanteile noch Einfluss abgeben wollen.

Der Begriff Mezzanine kommt aus dem Italienischen und bedeutet "Zwischengeschoss". Mezzanine-Kapital steht bilanziell zwischen dem Eigen- und dem Fremdkapital und für eine Vielzahl unterschiedlicher Finanzierungsinstrumente (z.B. Stille Beteiligungen, Genussrechte, Nachrangdarlehen). Je nach Ausgestaltung der Finanzierung kann Mezzanine-Kapital als Eigenkapital (Equity Mezzanine) oder Fremdkapital (Debt Mezzanine) gesehen werden.

Equity Mezzanine (Eigenkapitalcharakter)

Debt Mezzanine (Fremdkapitalcharakter)

z.B.
Gesellschafterdarlehen
atypisch stille Beteiligung
Genussrecht

z.B.
Nachrangdarlehen
Wandelanleihe
Optionsanleihe
Inhaberschuldverschreibung


Für den deutschen Mittelstand mit seiner niedrigen Eigenkapitalquote und einseitigen Fremdfinanzierung bieten diese Mezzanine-Instrumente eine immer wichtiger werdende Alternative zu klassischen Bankdarlehen. Für mittelständische Unternehmen besonders interessant ist Mezzanine-Kapital durch sog. Verbriefungszweckgesellschaften. Bei diesen Transaktionen geben Unternehmen standardisierte Genussrechte aus, die über eine Zweckgesellschaft gebündelt und über den Kapitalmarkt durch die Ausgabe von Asset Backed Securities (ABS-Papiere) refinanziert werden. Damit ist es möglich, Mezzanine-Kapital zu attraktiven Konditionen anzubieten. Wir weisen Ihnen den Weg zu dieser innovativen Finanzierungsform.
Equity Mezzanine-Kapital bietet für mittelständische Unternehmer eine Reihe von Vorteilen:
  • Erhöhung der Eigenkapitalquote ohne Änderung der Eigentumsverhältnisse
  • Verbesserung der Liquidität für Expansion und Investition
  • Ausweitung des Fremdfinanzierungsspielraums ohne Bindung von Sicherheiten
  • Verbesserung des Ratings und der Bonität, geringere Fremdkapitalkosten nach Basel II
  • Keine Einengung der Entscheidungsbefugnisse des mittelständischen Unternehmers
  • Kosten einer Mezzanine-Finanzierung sind weitgehend steuerlich abzugsfähig
Mezzanine Beteiligungsformen bieten erhebliche Gestaltungsspielräume in Bezug auf den Kapitalcharakter und die Mitwirkungsrechte der Kapitalgeber. Damit ist ein flexibler Ausgleich der Interessen des Unternehmers und der Kapitalgeber möglich. Das Unternehmen stärkt so sein Eigenkapital, ohne den Investoren dafür volle Gesellschafterrechte einräumen zu müssen. Der mittelständische Unternehmer bleibt „Herr im Haus“. Das hat aber seinen Preis: der Kapitalgeber erwartet eine Verzinsung, die wegen fehlender Sicherheiten über dem Kapitalmarktniveau liegt; darüber hinaus hat er bei Beendigung seines Engagements einen Anspruch auf Rückzahlung seines Kapitals.
 
Bei der Wachstumsfinanzierung unterstützen wir Sie ferner mit 
 
Erfahren Sie mehr über unsere weiteren Leistungen im Bereich alternativer Finanzierungsformen