Finanzkommunikation


Durch eine gute Finanzkommunikation kommen Unternehmen leichter an Kapital, erhalten günstigere Konditionen und arbeiten mit ihren Kapitalgebern besser zusammen.

 
Die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kapitalgeber ist jedoch in vielen Fällen nicht optimal:
      • Zwei von fünf Unternehmen empfinden die Information ihrer Kapitalgeber als lästig
      • Der Mittelstand gibt seinen Kapitalgebern überwiegend nur Standardinformationen
      • Die Hälfte aller deutschen Unternehmen weiß nicht, wie ihr Kapitalgeber die Informationen nutzt
      • Zumeist werden Kapitalgeber weniger aus Überzeugung, sondern aus der Befürchtung informiert, ohne Finanzkommunikation Nachteile zu erleiden
Im Gegenteil können Unternehmen von einer proaktiven Finanzkommunikation gegenüber Kapitalgebern nur profitieren:
      • Information schafft Vertrauen ("Credere");
      •  Höhere finanzielle Spielräume
      •  Positive Auswirkungen auf die Höhe der Zinsen
      •  Leichterer Zugang zu Fremd- und Eigenkapital
Die Qualität des Managements wohl der entscheidenste Faktor für eine erfolgreiche Kapitalbeschaffung. Eine gute Vorbereitung ist elementar für die Kontaktaufnahme mit Kapitalgebern. Sie gibt regelmäßig schon einen Einblick in die Managementqualität des Unternehmens.
 
Wir erarbeiten für Sie ein individuelles, Kosten-Nutzen-Relationen berücksichtigendes Gesamtkonzept der Finanzkommunikation und unterstützen Sie in der Umsetzung, zugeschnitten auf die spezifischen Anforderungen Ihrer Kapitalgeber.
 
Erfahren Sie mehr, wie wir Sie bei der Kapitalbeschaffung unterstützen: